Sie befinden sich hier: Home  >  Beratung  >  Arbeitssicherheit  >  Dienstleistungen

Gemeinsam für mehr Arbeitssicherheit

Unsere SGA-Dienstleistungen im Überblick

Grundausbildung im Betrieb

  • Ausbildung gemäss Bildungsplänen von Fleischfachleuten, Detailhandelsfachleuten, Lebensmitteltechnologen etc.
  • Unbedingt Lerndokumentation benutzen

Refresher (Weiterbildung | ½-tägiger Workshop)

  • Einführung in die SGA-Branchenlösung
  • Wertvolle Inputs für die individuelle Umsetzung in Ihrem Betrieb
  • Der Kurs wird als Teil Ihrer obligatorischen Weiterbildung anerkannt.

SiBe-Schulung

Ausbildungsziele:

  • Die SiBe-Verantwortlichen Fleischwirtschaft verfügen über grundlegende Kenntnisse über die Organisation der branchenrelevanten Gesetze und Verordnungen.
  • Die SiBe-Verantwortlichen Fleischwirtschaft sind sich der Gefahr von Arbeitsunfällen bewusst und bemühen sich, Arbeitsunfälle und Gesundheitsprobleme für sich und ihre Mitarbeitenden stets zu vermeiden.
  • Die SiBe-Verantwortlichen Fleischwirtschaft verfügen über das Verständnis, der Prozessumsetzung, der Anwendung von Führungsinstrumenten und der Implementierung des Sicherheitskonzeptes in ein QS-System (ISO usw.)
  • Die SiBe-Verantwortlichen Fleischwirtschaft sind bereit, die gesetzlichen und betrieblichen Vorgaben bei der Fleischverarbeitung gewissenhaft einzuhalten.
  • Die SiBe-Verantwortlichen Fleischwirtschaft sind in der Lage, die Schnittstelle zwischen Wareneingang und Lager zu beachten und auf Unstimmigkeiten zu prüfen.
  • Die Einhaltung von Hygiene-, Qualität-, Umwelt- und Sicherheitsvorschriften ist für den Betriebsleiter Fleischwirtschaft selbstverständlich, und er sorgt dafür, dass diese Vorschriften von allen Mitarbeitenden in seinem Bereich eingehalten werden.

Workshop | Kurs

Betriebsbezogene Kurse, Workshops

  • Kurs für Ihr Fleischfachgeschäft
  • Kursort: Im jeweiligen Betrieb
  • Kursinhalt (im Idealfall mit praktischen Teilen): wird individuell vereinbart
  • Organisation: wird individuell vereinbart
  • Kurskosten: nach Aufwand (Teilfinanzierung durch den kantonalen Metzgermeister-Verband möglich)

Branchenlösung

  • Von der EKAS und dem SECO anerkannte Branchenlösung statt eigenes Sicherheitskonzept erstellen
  • Hilfreiche und gut umsetzbare Checklisten

Checklisten

  • Checklisten zur Kontrolle von wichtigen Arbeitsabläufen
    • Online zum Download
    • Bestellung via Mail oder Telefon im ABZ Spiez

Sensibilisierungskampagnen

  • Sensibilisierung in Fachzeitschriften wie „Fleisch & Feinkost“ zu wichtigen Themen des Bereichs SGA
  • Vergünstigte Abgabe des Sicherheitskoffers an Erstlehrjahr-Lernende
  • Aktuelle Kampagnen
  • Die sehr nützliche Messerlehre hier direkt bestellen

Sicherheitskoffer

  • Vergünstigte Abgabe an Lernende
  • Vergünstigte Abgabe an Berufsleute (CHF 450 statt CHF 650) während dem Monat August
  • Verkauf von Zusatzartikeln für Lernende
  • Übergabe des 2222-Sicherheitskoffers

Audits

  • Audit inkl. Massnahmenplan in Ihrem Betrieb für Zertifizierung etc.
  • Anschliessende Schulung und/oder Instruktion gemäss Ihren Wünschen

Prävention

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz spielen in der Fleisch- und Lebensmittelbranche eine wichtige Rolle. Die Eidgenössische Koordinationskommission für Arbeitssicherheit EKAS hat daher beschlossen, mit einer informativen Broschüre bei der Verhütung von Berufsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsbelastungen zu unterstützen. In thematischen Abschnitten werden mögliche Gefährdungen aufgelistet und gleichzeitig geeignete Massnahmen vorgeschlagen. Die Vorteile liegen auf der Hand: weniger Absenzen, weniger Kosten, höhere Motivation und mehr Leistung.

Hier geht’s zur Broschüre.

Pandemieplanung

Das Risiko einer COVID-19-Erkrankung ist nach wie vor hoch. Diese kann erhebliche, einschneidende Auswirkungen auf ein Unternehmen haben. Eine rechtzeitige und gründliche Vorbereitung ist deshalb unerlässlich. Das „Handbuch für die betriebliche Vorbereitung“ – das von BAG in Zusammenarbeit mit AG Influenza und SECO erarbeitet wurde – hilft Unternehmen dabei, ihre Situation zu erfassen und geeignete Vorbereitungen zu treffen. Verfolgt werden dabei zwei Ziele:

  • Die Aufrechterhaltung der betrieblichen Infrastruktur, damit die essentiellen Geschäftsprozesse gewährleistet werden können.
  • Die Minimierung des Infektionsrisikos am Arbeitsplatz (organisatorische und materielle Planung).

Das Handbuch basiert auf dem Influenza-Pandemieplan Schweiz. Es richtet sich nach den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und wird bei Bedarf angepasst.

Pandemieplan: Handbuch für die betriebliche Vorbereitung

pop-up
schliessen